Projekt Beschreibung

Brotsuppe

Die Brotsuppe – früher ein wohlbekanntes Resteessen – erlebt ihr “Comeback”! Sie ist eine leckere deftige Mahlzeit und zur Resteverwertung von Gemüse und etwas älterem Brot wirklich super geeignet.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Liter Gemüsebrühe (selbstgemacht oder instant) oder Rinderbrühe
  • 2 Karotten
  • 1 Stücke Sellerie
  • 1/4 Brotlaib (kann auch schon hart und älter sein)
  • etwas Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • etwas Olivenöl

Zubereitung:

  • Das Brot in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl (wer mag auch mit etwas Knoblauch) kross anrösten (wer Fett sparen möchte kann die Brotstücken auch im Backofen rösten)
  • In der Zwischenzeit die Karotte und den Sellerie in kleine Würfel schneiden und ca. 20 Minuten in der Brühe köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist
  • Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und in der Pfanne kurz anbraten
  • Nun einfach die Brotstücken in großen Suppentellern verteilen, die Zwiebelringe darauf verteilen und den Teller mit der Brühe auffüllen
  • Die Suppe mit Petersilie garniert servieren!

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und Resteverwerten!